Minden, 28.7.1759

Dieser Bericht aus Minden, Ende Juli, bietet einige neue Informationen über die sich zunehmend zuspitzende Lage. Für beide Seiten war offenbar klar, dass eine Schlacht sich nicht mehr vermeiden liess. Bei Abschreiben der Texte des Wiener Korrespondenten fällt mir immer wieder der wenig aggressive Ton der Texte auf.

„Aus dem Lager der Kön. Französischen Armee be Minden 28. Julii

Die beyderseitige Armeen halten noch immer die vorige Stellung, die feindliche Armee campiret noch bey Petershagen, und die unserige ist noch bey Minden gelagert; die Reserve des Herzogs von Broglie hat ihr Lager auch noch an dem rechten Ufer des Weserstroms, und lehnet sich mit ihrem linken Flügel an die 3 Brücken, welche wir über selbigen Fluß haben. Der Prinz Ferdinand steiget fast alle Tage morgens um 4 Uhr zu Pferd, um unsere Position zu recognosciren. Seine Druchl. haben starke Detaschementer vorwärts Petershagen eine Stunde vor Minden stehen, dergleichen wir auch vor unserem Lager voraus gestellet haben, und folgendes gehet fast kein Tag vorbey, daß die leichten Trupen sich nicht miteinander herum schlagen, oder einige Canonenschüsse gehöret werden, wiewol ohne grosser Würkung. Die Feinde arbeiten mit verdoppelten Fleiß und Leuten vor dem Gehölz, oder ihnen nahe gelegenen Wald, ihre sehr weit ausgebreitete Verschanzungen zu vollkommenen Stand zu bringen. Nachdem der Generalleutnant von Zastrow und 3500 Mann in der Citadelle zu Münster zu Kriegsgefangenen gemacht worden, wo auch die ansehnliche Magazinen der Stadt in die Hände deren Unserigen gefallen seynd, so machet der Marquis d’Armentieres vor Lippstadt große Veranstaltungen, um selbige Stadt zu berennen, und enger einzuschliessen, in welcher der General von Hardenberg commandiret, und eine ungefähr 3000 Mann starke Garnison unter seinem Commando hat. “

 

Quelle: Wiener Zeitung, 15.8.1759

Advertisements
Published in: on Januar 18, 2009 at 9:34 am  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://minden1759.wordpress.com/2009/01/18/minden-2871759/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: